Unser Frauenhaus ist offen für Frauen und Kinder jeder Herkunft die häusliche Gewalt erlebt haben.

Falls Sie eine Krankheit oder Behinderung haben, informieren Sie uns bitte darüber – gemeinsam können wir abklären, ob Sie eine zusätzliche Unterstützung brauchen.

Sollten Sie eine Gehbehinderung haben und/oder einen Rollstuhl nutzen, ist eventuell eine Unterbringung in unserer barrierefreien Schutzwohnung möglich.